Gelingende Kooperation – mehr als Klärung von Zuständigkeiten!

Kooperationstagung
Image
Kooperation

Zur Anmeldung (Anmeldeschluss ist der 10.6.2022)

Wer steuert eigentlich was (oder wen) und wie? Und steht das fest – oder ist es vielleicht je nach Fall anders?

Die Fachtagung „Gelingende Kooperation – mehr als Klärung von Zuständigkeiten!“ nimmt die Kooperation zwischen den verschiedenen Fachkräften im Hilfeprozess in den Blick. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Zusammenarbeit zwischen Allgemeinen Sozialen Diensten sowie Pflegekinderdiensten und Vormundschaft. Wir wollen der Bedeutung der Qualität der Kooperation für die Entwicklung von Kinder und Jugendlichen nachgehen und auch Careleaver mit ihrem Blick auf die „Gemengelage“ einbeziehen. Die möglichen Auswirkungen von Rahmenbedingungen innerhalb der Behörde „Jugendamt“ werden dabei für das Zusammenspiel der Fachkräfte mit betrachtet.

Ziel der Tagung ist es, Bausteine für eine gelingende Kooperation im Sinne der Kinder und Jugendlichen zu identifizieren.

Zum Programm

Weitere Informationen:

Veranstalter*innen:

Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht e. V. ( DIJuF ), Bundesforum Vormundschaft und Pflegschaft e. V., Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie,
Beratung und Familientherapie e. V. ( DGSF ), Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen e. V. ( IGfH )

Ort

Evangelische Akademie Frankfurt
Römerberg 9
60311 Frankfurt a. M.

Kosten

Tagungsbeitrag 190 EUR
Verpflegungspauschale 85 EUR (inkl. USt.)

Kontakt

Ellen Lanzalaco-Renner, lanzalaco@dijuf.de

 

 

Datum
Montag, 20.6.2022, 10.00 bis 17.00 Uhr
Dienstag, 21.6.2022, 9.00 bis 15.00 Uhr
Abgesagt
Zielgruppe
Fachkräfte aus Vormundschaft, Sozialen Diensten und Pflegekinderhilfe.
Veranstaltungstyp