Übergänge für junge Volljährige gestalten

Einführung ins Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) zum Thema „Care Leaver“ und Praxisbeispiele | Online-Fortbildung

Sie können sich online für diese Veranstaltung anmelden

Zur Online-Anmeldung
Image
Sprung_Buch

Die gesetzlichen Neuregelungen der SGB VIII Reform im Bereich der Übergänge für junge Volljährige stellen öffentliche und freie Jugendhilfeträger vor neue Herausforderungen. Brüche im Übergang sollen vermieden werden, indem ein Zuständigkeitsübergang auf andere Sozialleistungsträger durch eine Verpflichtung zur Kooperation frühzeitig vorbereitet werden soll; zudem wird eine explizite Coming Back Option eingeführt. Der Rechtsanspruch auf Hilfen für junge Volljährige wird gestärkt und die jungen Menschen sollen über das Hilfeende hinaus nachbetreut werden.

In diesem Online-Seminar stehen folgende Neuregelungen im Mittelpunkt:

  • § 36b SGB VIII zum Zuständigkeitsübergang
  • §§ 41 und § 41a SGB VIII Gestaltung des Hilfeendes und die Nachbetreuung

Basierend auf Projekten und Initiativen zur Verbesserung der Übergangsbegleitung für Care Leaver, die in den letzten Jahren durchgeführt und entwickelt wurden, werden Konzepte der praktischen Ausgestaltung der Neuregelungen vorgestellt, z.B. das Konzept der Übergangsplanung, Möglichkeiten der rechtskreisübergreifenden Kooperation sowie Modelle der Nachbetreuung. Diese werden mit den Teilnehmer*innen im Hinblick auf die Umsetzbarkeit in der eigenen Praxis diskutiert. Der Fokus der Fortbildung liegt dabei nicht in einer juristischen Perspektive auf die Neuregelungen, sondern auf konkreten Ansatzpunkten zur Weiterentwicklung der fachlichen Arbeit für und mit Care Leavern.

 

Kosten

Einzelmitglieder
€115.00
Mitgliedseinrichtungen
€120.00
Nichtmitglieder
€130.00
Datum
21.09.2021 | 09.00 - 16.30
Abgesagt
Themen
Schlagwörter
Veranstaltungscode
FB 18-2021
Zielgruppe
Fach- und Führungskräfte öffentlicher und freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe
Veranstaltungstyp
Referent*in