Fort- und Weiterbildungsprogramm 2023

Fachtage, Fort- und Weiterbildungen

Sie können diese Publikation direkt bei uns bestellen.

Cover_Programm_2023

Zum Fort- und Weiterbildungsprogramm 2023

Neben Corona hat das neue Kinder- und Jugendstärkungsgesetz ( KJSG ) unser Arbeitsfeld in diesem Jahr stark bestimmt. Der Krieg in der Ukraine hat zu Ängsten, aber auch Solidarität geführt und die Kinder- und Jugendhilfe wie auch die Zivilgesellschaft berührt und herausgefordert.
Fort- und Weiterbildungen sowie fachliche Treffpunkte können auch in diesen Zeiten Orte und Gelegenheiten der Selbstvergewisserung sein.

Wir freuen uns, Ihnen in diesem Programmheft die neuen Fort- und Weiterbildungen und einige Tagungen der IGfH für 2023 präsentieren zu können. Eine stetige Konstante sind unsere fachlichen Weiterbildungs- und Qualifizierungsreihen, die mit einem Zertifikat abgeschlossen werden. Diesmal finden Sie diese zum Schwerpunkt Sozialpädagogische Familienhilfe, Medienberatung in der Kinder- und Jugendhilfe oder zur Entwicklung und Professionalisierung von Leitungskompetenzen. Bei den Fortbildungen finden Sie themenspezifische Veranstaltungen u.a. zum KJSG , zu Schutzkonzepten in Erziehungshilfe-Einrichtungen und im Pflegekinderwesen, zur Beteiligung von jungen Menschen oder zur Gestaltung von Übergängen und Leaving Care - Prozessen.

Im Verlauf des Jahres 2023 werden einige Veranstaltungen hinzukommen, beispielsweise sind Online-Reihen zur Ausgestaltung des KJSG mit verschiedenen Schwerpunkten, zu diversitätssensiblem Arbeiten in der Kinder- und Jugendhilfe oder auch Fachformate zur Begleitung des SGB VIII-Prozesses zur Entwicklung einer inklusiven Kinder- und Jugendhilfe geplant.

Kooperation ist in den Erziehungshilfen ein Schlüsselthema. Wir haben die Zusammenarbeit mit dem IGfH -Netzwerk und weiteren Partner*innen ausgebaut und Veranstaltungsformate in Kooperation konzipiert. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam wieder ein breites und ansprechendes Programm entwickelt haben! Wir danken den sehr aktiven und außerordentlich positiv evaluierten Referent*innen recht herzlich, die sich immer gerne bereit erklären, inhaltliche Rückmeldungen aufzunehmen, Fort- und Weiterbildungen neu zu denken und sie den Bedarfen anzupassen.

Allen Aktiven in der IGfH und den treuen Weggefährt*innen danken wir für die Unterstützung und für ihr außerordentliches und teilweise über Jahrzehnte währendes Engagement – vielen Dank!

Ihre
Sara Alfia Greco

Seiten
48
Erscheinungsjahr
2022
Ausgabe
1
Sammelband
Nein