Neu in der SPFH

Ein Weiterbildungsangebot für Berufs- und Quereinsteiger_innen in der Sozialpädagogischen Familienhilfe (SPFH)

Sie können sich online für diese Veranstaltung anmelden

Zur Online-Anmeldung

Eine Kooperationsveranstaltung, durchgeführt von der FH Münster

Der Ansatz der SPFH ist mehrdimensional, er orientiert sich am gesamten Familiensystem und an dessen sozialem Netzwerk mit seinen Erziehungs-, Beziehungs-, sozialen und materiellen Problemen und Ressourcen. In diesem vielschichtigen Beziehungsgeflecht professionell agieren zu können, stellt insbesondere für Berufs- und Quereinsteiger_innen eine hohe Herausforderung dar. Die Weiterbildung soll hier Hilfestellung geben.

Ziel ist die Teilnehmer_innen in fünf Modulen à zwei Tagen für das Handlungsfeld der SPFH verteifend zu qualifizieren. Hierbei findet sowohl eine intensive Auseinandersetzung mit der Rolle und Haltung der Fachkraft in der SPFH als auch mit ihrer Funktion im Hilfeplangespräch statt. Darüber hinaus sollen Kompetenzen im Bereich des systemischen Arbeitens, der Gesprächsführung, Beratung und Unterstützung sowie der Wahrnehmung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung vermittelt werden. Die Weiterbildung endet mit dem Modul „Professionelle Prozessgestaltung in der SPFH : Hilfeplanung, -durchführung und -abschluss“.

Während der gesamten Weiterbildung sollen die Teilnehmer_innen von Mentor_innen aus der eigenen Institution begleitet werden; diese sind zur Auftaktveranstaltung herzlich eingeladen.
Durchgeführt wird die Weiterbildung von der FH Münster.

Teilnahmegebühr: 1.150 €

Anmeldung: Nur online über www.neu-in-der-spfh.de

 

Datum
Die Weiterbildung umfasst fünf Module:
Modul 1: 10.-11.07.2017
Modul 2: 30.-31.08.2017
Modul 3: 17.-18.10.2017
Modul 4: 29.-30.11.2017
Modul 5: 14.-15.02.2018
Veranstaltungscode
WB-5-2017
Zielgruppe
Berufs- und Quereinsteiger_innen in der Sozialpädagogischen Familienhilfe (SPFH)
Stunden
80 Seminarstunden
Ort
Veranstaltungstyp