Eingliederungshilfe bei seelischer Behinderung gem. § 35a SGB VIII

Online-Fortbildung

Sie können sich online für diese Veranstaltung anmelden

Zur Online-Anmeldung
Image
Inklusion Bundstifte

Wird ein Antrag auf Eingliederungshilfe beim Jugendamt gestellt oder wird sonst ein Bedarf bekannt, müssen die Verfahrensvorschriften des SGB IX beachtet und die Voraussetzungen von § 35a SGB VIII geprüft werden. Neben den fachlichen Aufgaben entstehen dabei auch immer wieder rechtliche Fragen, besonders seit Inkrafttreten des Bundesteilhabegesetzes (BTHG), aber auch nach wie vor im Hinblick auf die Zuständigkeitsabgrenzung.

In der Online-Fortbildung werden die rechtlichen Grundlagen der Eingliederungshilfe nach § 35a SGB VIII für Kinder und Jugendliche mit (drohender) seelischer Behinderung dargestellt und mit Beispielen verdeutlicht. Berücksichtigt werden aktuelle Gerichtsentscheidungen und Empfehlungen zur Umsetzung des BTHG. Die Online-Fortbildung wird durch Input, Präsentation und Austausch der Teilnehmenden gestaltet.

Inhalte:

  • Tatbestandsvoraussetzungen § 35a SGB VIII
  • Antragsvoraussetzungen
  • Vorgaben durch das BTHG
  • Fristen und Zuständigkeiten
  • Hilfegewährung

Kosten

Einzelmitglieder
€115.00
Mitgliedseinrichtungen
€125.00
Nichtmitglieder
€145.00
Kosten-Anmerkungen
Die Online-Fortbildung wird mit Webex oder Zoom durchgeführt. Bitte prüfen Sie rechtzeitig die technischen Voraussetzungen – Ton- und Bildteilnahme.
Datum
11. – 12.03.2021
Abgesagt
Themen
Schlagwörter
Veranstaltungscode
FB 1-2021
Zielgruppe
Fachkräfte in den Sozialen Diensten der Jugendämter, Mitarbeitende freier Träger im Arbeitsfeld Eingliederungshilfe aber auch Vormund*innen und Mitarbeitende aus der Wirtschaftlichen Jugendhilfe
Teilnehmer*innen
20
Veranstaltungstyp
Referent*in