Vormundschaft in Zeiten von Corona

Bundesforum Vormundschaft und Pflegschaft startet umfangreiche Corona-Infoseite
Image
www.vormundschaft.net

Persönliche Kontakte wurden weitgehend eingeschränkt, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Auch Kontakte von Vormund*innen und Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe zu Kindern, Jugendlichen und Familien wurden vielerorts stark beschränkt. Es entsteht ein Spannungsfeld zwischen dem notwendigen Schutz vor Ansteckung auf der einen Seite und dem Hilfebedarf der Kinder, Jugendlichen und Familien auf der anderen Seite.

Das Bundesforum Vormundschaft hat rund um das Thema Vormundschaft, Eltern-Kind-Kontakte, Kontakte zwischen Vormund*innen, Mündeln und Fachkräften und darüber hinaus auch zu Themen wie psychische Belastungen, Umgang mit Einrichtungsschließungen usw. Hinweise aus der Praxis für die Praxis auf einer Infoseite gebündelt und sehr ausführlich dargestellt:

Informationsseite des Bundesforum Vormundschaft und Pflegschaft

 

Die Corona-Seite des Bundesforum Vormundschaft informiert über eine gut geplante und aktive Gestaltung der Kontakte zwischen Vormund*innen und Kindern sowie Eltern und Kindern, sichtet dafür alternative elektronische Kommunikationsmittel und Tools zur Videokommunikation, beschäftigt sich mit dem Thema Datenschutz und informiert über das Thema Gesundheitsschutz beim Betreten von Einrichtungen und bei Besuchen von Pflegefamilien durch Fachkräfte. Weitere  Themens sind die Aufklärung , Einübung und Überzeugung von Kindern- und Jugendlichen, der Umgang mit vermutet Infizierten und Erkrankten, Personalfragen, Sicherheit der Einkommen von Fackräften bei Quarantäne und Tips bei Ausgangsbeschränkungen.

Auch jenseits des Handlungsfelds Vormundschaft/Pflegschaft werden wichtige Querschnittsthemen und - fragen behandelt, weshalb die Infoseite für alle Akteur*innen in der Kinder- und Jugendhilfe empfehlenswert ist.

Themen
Datum