Stationäre Unterbringung ganzer Familiensysteme

Image
Schirm

Der Arbeitskreis "Stationäre Unterbringung ganzer Familiensysteme" ist ein bundesweit besetzter Arbeitskreis, der sich mit der Unterbringung von ganzen Familien in stationären Kontexten auseinandersetz. Diese Unterbringungsform wird seit einigen Jahren in einer kleinen Szene intensiv diskutiert und wird als weiteres Hilfeangebot im Spektirum der Erziehungshilfen von einigen Trägern angeboten.

Themen des Arbeitkreises sind unteranderem:

  • Zwangskontext / Begegnung mit der Unfreiwilligkeit
  • Kostengestaltung / Entgeltvereinbarungen
  • Transfer – wie geht es nach ein solch intensiven Hilfe weiter / Einbeziehung nachfolgender Hilfen
  • Darlegung der Ergebnisse der Hilfen im Kontext familiengerichtlicher Bewertungen
  • Multiprofessionalität als Faktor der Hilfegestaltung
  • Teamhierarchie als Aspekt der Interventionssetzung
  • Synergien / Zusammenarbeitsoptionen, z.B. im Bereich psychiatrischer Begleitung

Der Arbeitskreis trifft sich zwei Mal im Jahr und ist für Interessierte offen. Sollten Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, können Sie sich gerne an Rüdiger Pieper, dem Sprecher des Arbeitskreise, wenden.

 

Kontakt

Rüdiger Pieper | Varel
E-Mail: pieper@waisenstift-varel.de

Gruppenmitglieder