Online-Podiumsdiskussion zum Thema Schutzkonzepte in der Pflegekinderhilfe stärken – Informationen und Materialien jetzt veröffentlicht

Image
Vater-Sohn

Am 24. September 2020 fand von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr eine Livestream-Podiumsdiskussion zum Thema „Schutzkonzepte in der Pflegekinderhilfe stärken“ statt. Unter der Moderation von Prof. Mechthild Wolff, Projektleitung „FosterCare“ Standort Hochschule Landshut, diskutierten:

  • Barbara Stamm, Landtagspräsidentin a. D. (Bayern), München
  • Claudia Kittel, Deutsches Institut für Menschenrechte e.V., Berlin
  • Josef Koch, Dialogforum Pflegekinderwesen der IGfH e.V., Frankfurt am Main
  • Christine Rudolf-Jilg, ehemalige Geschäftsführerin Amyna e.V. und Pflegemutter, München
  • Prof. Dr. Wolfgang Schröer, Projektleitung „FosterCare“ Standort Stiftung Universität Hildesheim

Folgende Themen wurden erörtert:

  • Wie steht es um die Rechte der jungen Menschen in der Pflegekinderhilfe?
  • Welchen Einfluss haben die aktuellen Missbrauchsskandale auf die Pflegekinderhilfe?
  • Welche Veränderungsbedarfe gibt es in der Pflegekinderhilfe?
  • Welche Schutzkonzepte brauchen wir in der Pflegekinderhilfe?
  • Was muss getan werden, damit Schutzkonzepte in der Infrastruktur der Pflegekinderhilfe greifen?

Vielfältige Informationen und Materialien zum Thema „Schutzkonzepte in der Pflegekinderhilfe“ werden sukzessive online bereitgestellt auf https://www.diebeteiligung.de/schutz/

Die vollständige Dokumentation der Online-Podiumsdiskussion findet sich hier

 

Themen